RTL Radio Deutschland tritt Digital News Initiative bei

Die Digital Unit von RTL Radio Deutschland, der Digital Media Hub, wird Teil der „Digital News Initiative“. Mit der Initiative unterstützt das Unternehmen Google Medien finanziell bei der Entwicklung innovativer Journalismusprojekte.

Der Digital Media Hub hatte sich mit dem Projekt News Buzzer, einer Applikation für Audio-Nachrichten, um eine Förderung aus dem Innovationsfond beworben und nun den Zuschlag erhalten. Damit entwickelt das Unternehmen die Nachrichten-Applikation und die dahinter liegende Technologie in Eigenregie.

News Buzzer transferiert Radionachrichten ins digitale Zeitalter. Nutzer können sich damit Audionachrichten, die von bekannten Radiomoderatoren gesprochen werden, passgenau zusammenstellen und diese orts- und zeitunabhängig nutzen. Die Applikation ergänzt die Stärken des klassischen Radios – Nachrichtenkompetenz, schnelle und vertrauenswürdige Information und hohe Rezipientenbindung durch Radiopersönlichkeiten als ständige Begleiter – mit den Möglichkeiten innovativer Verbreitung.

Verbunden mit der neuen Applikation ist die Schaffung eines zentralen Audio-Newsrooms, in dem sowohl Inhalte neu generiert als auch regionale Nachrichten aus den teilnehmenden Radiostationen mit eingebracht werden. Daraus entsteht ein großer Pool von Nachrichten aus zahlreichen Genres, aus dem die Nutzer individuell nach ihren Interessen auswählen können. Ziel ist es, die Arbeitsabläufe und Infrastrukturen der Redaktionen neu zu denken und damit die wertvollen Inhalte vielfältig einsetzbar zu machen. Klassischer, linearer On-Air-Journalismus wird damit digital verwertbar gemacht. Die App ist einfach zu bedienen. Mit nur einem Klick bleiben die Nutzer mit ihrem gewohnten Tagesbegleiter – den Radionachrichten – informiert.

Gert Zimmer, CEO RTL Radio Deutschland: News Buzzer ist einzigartig. Es ist die erste audiozentrierte Nachrichten-App in Deutschland, die es ermöglicht, professionelle Radionachrichten nach eigenen Interessen zusammenzustellen und sie zu jeder Zeit und an jedem Ort hörbar zu machen. Die App erfüllt die vielfältigen Anforderungen an die Audionutzung im digitalen Zeitalter: Starke Inhalte brauchen Mobilität, Personalisierbarkeit und Interaktivität, um gemeinsam mit linearen Verbreitungsformen auch zukünftig eine große Hörerschaft nachhaltig zu binden. Wir freuen uns, dass wir das Unternehmen Google von unserem Projekt überzeugen konnten.

Elisa Fliegner, Head of Operations Digital Media Hub: Die Umsetzung von News Buzzer ist ein großer Schritt in Richtung einer neuen, digitalen Unternehmenskultur. Hörfunkunternehmen haben eine große Kompetenz in der Erstellung journalistischer Inhalte, die sie bislang in erster Linie On-Air verbreiten. Nachrichteninhalte werden mit der App bereits bei ihrer Entstehung für digitale Verbreitungsformen nutzbar gemacht. Damit macht News Buzzer Hörfunkjournalismus fit für die digitale Zukunft.

Weitere Informationen unter: http://www.digitalnewsinitiative.com